Skip to main content

Das große Tonstudio Portal für Deutschland

So wichtig ist ein Reflexionsfilter / Reflexionsschirm

Reflexionsschirm / Reflexionsfilter

Reflexionsschirm / Reflexionsfilter

Ein qualitativ hochwertiger Reflexionsschirm erhöht die Aufnahmequalität im Homestudio erheblich. Vor allem bei der Aufnahme von Sprache und Gesang ist ein solches Produkt äußerst hilfreich. Einsteiger wissen aber häufig nicht, worauf es beim Kauf ankommt. Wir zeigen, wie du das perfekte Modell findest und die Tonqualität nachhaltig verbesserst.

Egal ob für Gesangsaufnahmen, zum Aufnehmen von Instrumenten oder einfach nur für Sprachaufnahmen: Praktisch jede Aufnahmeart profitiert enorm von einem Reflexionsschirm. Vor allem im Homestudio ergibt ein solcher Filter viel Sinn – denn die Schalldämmung ist hier oftmals nicht optimal. Nur mit dem passenden Filter kann man die Tonqualität dann steigern.

Was ist ein Reflexionsschirm oder -Filter?

Ein Reflexionsfilter ist die perfekte Ergänzung für ein Homerecording Studio zur Verbesserung der Tonqualität. Insbesondere im Homestudio, wo keine optimale Schalldämmung vorherrscht, kann ein Reflexionsschirm einen positiven Einfluss auf die Soundqualität haben. Dabei kommt es vor allem auf die Qualität des Filters, sowie das SetUp als ganzes an. Wir zeigen hier im Detail, wie du das perfekte Modell für deine Ansprüche findest und worauf du beim Aufnehmen im Studio achten solltest.

Ein Reflexionsschirm sollte in keinem guten Homestudio fehlen. Echos sind häufige Störungen bei den Aufnahmen. Das lässt sich mit einem guten Reflexionsfilter einfach vermeiden.

Unsere jahrelange Erfahrung im Homerecording Bereich hilft uns dabei, dir genau das bieten zu können, was du suchst: Unsere Reflexionsfilter Empfehlung ist universell für alle Mikrofone nutzbar und liefert die bestmöglichen Resultate bei der Aufnahme von Sprache, Gesang oder Instrumenten. Dabei gibt es zahlreiche verschiedene Produkte auf dem Markt – entscheidend ist vor allem die Qualität des Schaumstoffs, der den Schall absorbieren soll. Wir zeigen worauf es beim Reflexionsschirm kaufen wirklich ankommt – von der Wahl des passenden Produkts bis zu Aufnahme.

Wozu brauche ich einen Reflexionsfilter?

Das Problem im Homestudio ist meist: Schallwellen, die am Mikrofon vorbeigehen, landen irgendwo im Raum. Dort werden diese von glatten Oberflächen reflektiert und eventuell zurück in die Mikrofonmembran geschickt. Das sorgt für Fehler und Probleme bei den Aufnahmen. In professionellen Tonstudios ist die Innenwand beim Aufnahmeraum komplett mit speziellem Schall-Schaumstoff ausgekleidet. So werden die fehlgeleiteten Schallwellen direkt absorbiert und nicht wieder in den Raum reflektiert.

Der Reflexionsschirm ist ein halbkreisförmiges Gebilde aus Aluminium (zumindest in den meisten Fällen), das im Inneren mit Schaumstoff ausgekleidet ist. Das Mikrofon befindet sich genau in der Mitte des Halbkreises, sodass alle am Mikrofon vorbeigehenden Schallwellen unmittelbar absorbiert werden können. Der Reflexionsschirm wird entweder direkt am Mikrofonstativ des Mikros angebracht oder an einem eigenen Stativ. Ein guter Reflexionsfilter steigert die Aufnahmequalität also erheblich.

Unsere Reflexionsschirm Empfehlung für dein Studio

Beim Reflexionsschirm kaufen sollte man darauf achten, dass die Innenfläche des Filters ausreichend groß ist. Bei der Aufnahme von Gesang sollte der Filter höher sein, für Sprache oder Instrumente reichen kleinere Schirme. Der Hersteller Marantz überzeugt mit einem hervorragenden Produkt, das für alle Aufnahmearten bestens geeignet ist. Mit unserer Empfehlung machst du definitiv nichts falsch.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.